Drucken

FAQ

FAQ

BMB_BLUEWISH

Stoppen BlueMagicBall® und BlueWish® auch Viren und Pilze?

Silber wirkt aktiv gegen Bakterien, Pize und Viren,  Lange bevor die Pharmaindustrie Antibiotika erfand, hielt die Natur für den Menschen das beste und machtvollste Mittel gegen Viren, schädliche Bakterien und Pilze bereit: Kolloidales Silber.

Noch in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts war Silber der Goldstandard in der Infektionsbekämpfung. Es wurde danach durch preiswertere Alternativen ersetzt. Doch inzwischen hat man die Qualitäten von Silber wieder neu entdeckt.
Silber ist bereits in geringen Konzentrationen wirksam gegen Bakterien und Pilze. Diese antimikrobielle Wirkung basiert darauf, dass Silberkationen den Stoffwechsel von Mikroorganismen hemmen.
Gegen Viren wird kolloidales Silber aktiv, indem sich Silberionen an die Oberfläche von Viren setzen und so deren Bindung an Wirtszellen unterdrücken.

 

 

Kann man auch als Allergiker BlueMagicBall® und BlueWish® verwenden?
Hinsichtlich Allergien muss man sich keine Sorgen machen, denn es sind keine Kontaktallergien gegen Silber bekannt.

 

Wird die Wirkung des BlueMagicBall® durch wechselnde Magnetfelder von Anti-Kalk-Bällen beeinträchtigt?
Die Wirkung des BlueMagicBall® wird durch Magnetfelder in keiner Weise beeinflusst. Einer Verwendung beider Produkte zusammen steht demnach nichts im Wege.

 

Kann man den BlueMagicBall® auch im Trockner verwenden?
Der BlueMagicBall® schadet dem Trockner nicht, kann dort aber auch nicht seine antibakterielle Wirkung zur Geltung bringen

 

Wie verhält sich der BlueMagicBall® zu Metallteilen an der Wäsche?
Metallteile an der Wäsche, wie z.B. Knöpfe und Reißverschlüsse, können die Wirkung des BlueMagicBall® in keiner Weise negativ beeinflussen. Auch eine Beeinträchtigung der Metallteile durch die freigesetzten Silberionen wurde bisher nicht beobachtet.

 

Kann ich weiterhin meinen gewohnten Deokristall aus Kaliumalaun oder Ammoniumalaun verwenden oder verträgt dieser sich nicht mit den Silberionen, die an die Haut gelangen?
Hinsichtlich Wechselwirkungen mit dem Deokristall muss man sich keine Sorgen machen.

 

Wird die Kleidung durch die Silberionen magnetisch? Schlägt der Metalldetektor bei der Personenkontrolle am Flughafen an?
Die Silberionen besitzen keine magnetischen Eigenschaften, sodass auch ihre Kleidung nicht magnetisch wird. Zudem liegt das Silber in ionischer statt in metallischer Form vor. Daher bleibt es auch für Metalldetektoren unsichtbar.

 

Hält der BlueMagicBall® länger, wenn ich ihn immer erst zu den Spülgängen zur Wäsche gebe?
Der Ball ist dafür ausgelegt, während des gesamten Waschgangs im Inneren der Waschtrommel zu bleiben. Bisher gibt es noch keine Erkenntnisse darüber, wie die Einsatzdauer oder Wirksamkeit des BlueMagicBall®beeinflusst werden, wenn er erst im Spülgang zugegeben wird. Daher können wir nicht für die dann erzielten Ergebnisse garantieren.

 

Wenn ich Geschirrtücher mit Silberionen imprägniere, gelangen sicher geringe Anteile über das Geschirr und die Nahrung in den Körper. Werden Silberionen im Magen-Darm-Trakt aufgenommen oder passieren sie diesen ohne ins Blut überzugehen?
Die Silbermenge, die von behandelten Geschirrtüchern auf Besteck übertragenen, und bei dessen Benutzung vom Organismus aufgenommen wird, besitzt keine physiologische Relevanz und ist völlig unbedenklich. Sie ist sogar um ein Vielfaches geringer als die Menge, die man bei Benutzung von Silberbesteck inkorporiert.

 

 

Sie haben noch eine Frage, die unsere FAQs nicht ausreichend beantworten? Dann senden Sie uns gerne Ihre Frage per E-Mail an info@kohne-marketing.de